loqu auf Deutsch

Moderator: kevin

User avatar
Car
Forum Administrator
Posts: 10663
Joined: 2002-06-21, 19:24
Real Name: Silvia
Gender: female
Country: DE Germany (Deutschland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby Car » 2009-03-25, 10:18

loqu wrote:Bei Wagen kann man dann Probe fahren sagen?


Probe fahren ist das typische Fahren das man macht, bevor man ein Auto o.ä. kauft, ja. Man guckt dabei, ob alles funktioniert, ob es einem gefällt, usw. In deinem Fall mit der U-Bahn geht es ja um mehr als das und es wird ausführlicher getestet.
Please correct my mistakes!

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-25, 10:27

Ja, Probefahrt ist etwas, das du selbst machst, und das hast du ja mit der U-Bahn sicher nicht vor. Testfahrt wäre dann passender.

Eine Redewendung fällt mir auch nicht ein, aber ich finde, wir brauchen sie dringend, genau das habe ich nämlich schon so oft versucht umständlich zu umschreiben! Wie heißt sie denn auf Spanisch?
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-25, 10:38

linguaholic wrote:Wie heißt sie denn auf Spanisch?


Más vale solo/a que mal acompañado/a. :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-25, 10:57

Danke. :)

"Lieber allein als in schlechter Gesellschaft" - funktioniert auch auf Deutsch, theoretisch, aber ist kein bekanntes Sprichwort oder so, soweit ich weiß. "Schlechte Gesellschaft" ist auch nicht ganz passend, weil es eher heißt, dass die Leute einen schlechten Einfluss auf einen haben. Das ist doch in der spanischen Version nicht gemeint, oder?
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-25, 12:09

linguaholic wrote:Danke. :)

"Lieber allein als in schlechter Gesellschaft" - funktioniert auch auf Deutsch, theoretisch, aber ist kein bekanntes Sprichwort oder so, soweit ich weiß. "Schlechte Gesellschaft" ist auch nicht ganz passend, weil es eher heißt, dass die Leute einen schlechten Einfluss auf einen haben. Das ist doch in der spanischen Version nicht gemeint, oder?


Doch; auf Spanisch ist die Bedeutung der Wörter oft nicht so genau wie auf Deutsch. Deshalb haben wir in der Redewendung mal acompañado der sich sowohl auf nicht empfehlenswerte Gesellschaft (mit schlechtem Einfluss, wie du gesagt hast) als auch auf lästige Leute beziehen kann. :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-25, 12:20

Okay, also ist es doch eine ganz gute Übersetzung. :)
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-27, 9:46

Hallo!

Noch ein paar Fragechen :)

- Klingt dies natürlich? Besonders das fette Teil: Er hatte vor, in einem mexikanischen Restaurant zu Abend zu essen, aber gegen acht war es ihm zu früh dafür.
- Was passt am besten? Wir haben Guacamole geteilt/verteilt.

Danke!
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-27, 10:07

(Ich würde Frägchen sagen, wenn du es schon unbedingt verkleinern willst.

Am ersten Satz ist nichts auszusetzen, finde ich!

Ich würde sagen: Wir haben uns Guacamole geteilt.
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-27, 10:30

vielen Dank! :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-31, 8:04

Bin wieder hier! :)

1. Ich suche einen guten Ausdruck, der dasselbe bedeutet wie auf Englisch it turned out. Alle Ausdrücke, die ich ausdenken kann, klingen einfach furchtbar. Im Wörterbuch steht es stellte sich heraus, dass... aber ich weiß nicht, ob das natürlich klingt.
2. Ich habe ihn gefragt, ob wir uns treffen wollten. Klingt das richtig?
3. "That's why it was only me who ate". Ich finde keinen passenden Ausdruck dafür; ich habe versucht deshalb habe nur ich gegessen aber das kommt mir falsch vor.
4. ...wo er sich einen Kaffee und ich ein Colacao bestellt ... habe? haben? hat? Oder es geht so einfach nicht.
5. Ich habe nichts über ihn/ihm? erfahren.
6. Er hat geglaubt, ich war auf ihn sauer. Stimmt die Satzordnung?
7. Die Nutzung des Verbes antworten macht mich verrückt. Stimmt der Satz Ich habe ihm geantwortet, mit dem Dativ und ohne den Präpositionalangabe?

Danke schön! :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-31, 11:55

1. Ich suche einen guten Ausdruck, der dasselbe bedeutet wie auf Englisch it turned out. Alle Ausdrücke, die ich ausdenken kann, klingen einfach furchtbar. Im Wörterbuch steht es stellte sich heraus, dass... aber ich weiß nicht, ob das natürlich klingt.

- ausdenken ist reflexiv: die ich mir ausdenken kann. Ich würde hier aber eher "die mir einfallen" verwenden.
- ja, "es stellte sich heraus" ist ok. Auch "Wie sich herausstellte, ..."
2. Ich habe ihn gefragt, ob wir uns treffen wollten. Klingt das richtig?

"Ich habe ihn gefragt, ob wir uns treffen wollen" klingt für mich natürlicher.
3. "That's why it was only me who ate". Ich finde keinen passenden Ausdruck dafür; ich habe versucht deshalb habe nur ich gegessen aber das kommt mir falsch vor.

Das ist genau richtig! :yep:
4. ...wo er sich einen Kaffee und ich ein Colacao bestellt ... habe? haben? hat? Oder es geht so einfach nicht.

Was ist ein Colacao? Cola oder Kakao? Oder sollte es Cocacola werden?
Umgangssprachlich würde "hab" und "hat" ok sein, glaube ich, wenn du's schriftlich ganz korrekt haben willst, schreib am besten "bestellte". :p
5. Ich habe nichts über ihn erfahren.

6. Er hat geglaubt, ich war auf ihn sauer. Stimmt die Satzordnung?

Nein, "ich war sauer auf ihn" ist richtig. In indirekter Rede dann aber:
"Er hat geglaubt, dass ich sauer auf ihn war." oder "Er hat geglaubt, ich wäre sauer auf ihn." Irgendwie klingt es komisch mit dem Perfekt im Hauptsatz und dem Präteritum im Nebensatz. Vielleicht: "Er dachte, ich wäre sauer auf ihn."
7. Die Nutzung des Verbes antworten macht mich verrückt. Stimmt der Satz Ich habe ihm geantwortet, mit dem Dativ und ohne den Präpositionalangabe?

Jap, ist richtig!
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
Quetzalcoatl
Posts: 3515
Joined: 2005-09-24, 21:50
Gender: male
Location: Vietnam
Country: VN Vietnam (Việt Nam)

Re: loqu auf Deutsch

Postby Quetzalcoatl » 2009-03-31, 12:04

linguaholic wrote:(Ich würde Frägchen sagen, wenn du es schon unbedingt verkleinern willst.


Ich glaub ich hab auch schon mal "Frägelchen" gehört...

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-03-31, 14:20

Vielen Dank!!! :)

"Ich habe ihn gefragt, ob wir uns treffen wollen" klingt für mich natürlicher.


Ich hatte "wollten" geschrieben, weil ich eine Absicht am letzten Samstag meinte. Passt immer noch "wollen" am besten?

(übrigens ist Cola-Cao ein spanisches Pulvergetränk, das mit Milch vorbereitet wird und sehr berühmt ist, so dass man es in Cafés bestellen kann).
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-03-31, 14:33

Keine Ursache. ^^

Ja, ich finde, wollen passt immer noch am besten, die Vergangenheit wird ja schon durch "ich habe ihn gefragt" ausgedrückt. Ansonsten klingt es ein bisschen, als hättest du ihn gefragt, ob ihr euch vor dem Zeitpunkt deiner Frage treffen wollt, und das ergibt nicht wirklich viel Sinn ... (Außer in "Wollten wir uns nicht treffen?")

Cola-Cao, echt noch nie gehört ... wieder was dazugelernt.
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-04-03, 11:01

Heute habe ich nur zwei Frägchen!

1. Ist es möglich, zu sagen, dass die U-Bahn ungeschickt funktioniert hat? (clumsy, torpe). Ich meine, sie war langsam, hat unerwartet und falsch gebremst, es gab zu viele Leute und viele Maschinen waren nicht im Betrieb.
2. Wie heißen die Maschinen, die sich in Bahnhöfen befinden, in die man die Fahrkarte stecken muss, um an den Bahnsteigen anzukommen? Die stehen nicht in meinem Wörterbuch.

Danke! :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.

User avatar
Quetzalcoatl
Posts: 3515
Joined: 2005-09-24, 21:50
Gender: male
Location: Vietnam
Country: VN Vietnam (Việt Nam)

Re: loqu auf Deutsch

Postby Quetzalcoatl » 2009-04-03, 13:57

Zu 1)
Ungeschickt sind meistens nur Personen. Eine ungeschickte U-Bahn klingt für mich sehr komisch. Ich würde eher sagen "die U-Bahn funktioniert nicht richtig/ macht Probleme" oder irgendwie sowas.

Zu 2)

Also spontan fällt mir jetzt kein Begriff dazu ein... Theoretisch könnte man das Ding, wo man die Fahrkarten entwertet, als Fahrkartenentwerter bezeichnen. Oder als Fahrkartenentwertungskasten. Oder das Fahrkartenentwertungsautomat, aber nicht als Fahrkartenautomat, das ist das Ding, wo man die Fahrkarten kauft :P

Oder meinst du nicht die Dinger zum entwerten, sondern diese Schranken, wo man die Fahrkarte reinstecken muss, um überhaupt Zutritt zu den Gleisen zu bekommen... (meist mit Drehkreuz)
Ich muss zugeben, ich war schon an vielen deutschen Bahnhöfen, aber ich hab noch nie gesehen, dass man irgendwo daran gehindert worden wäre, zu den Gleisen zu gehen. Wenn man halt ohne abgestempeltes Ticket einsteigt, fährst du halt schwarz, aber beim Einstigen hindert dich niemand. ;) Dafür hab ich sowas schon oft im Ausland gesehen...

User avatar
linguaholic
Posts: 3122
Joined: 2008-06-21, 13:29
Gender: female
Country: NL The Netherlands (Nederland)
Contact:

Re: loqu auf Deutsch

Postby linguaholic » 2009-04-03, 18:45

zu 2.) Die Fahrkartenentwertungsautomaten nenne ich Locher (ich sage auch "Ich muss noch meine Fahrkarte lochen"), das ist wahrscheinlich altmodisch, aber hey.
Das andere (Fahrkarte reinstecken damit man überhaupt reinkommt) habe ich in Deutschland auch noch nicht gesehen, ich würde sagen, das ist eine Ticketschranke.
native: Deutsch / advanced: English, Nederlands / intermediate: Esperanto / forgotten: Français / fighting my way through: עברית מקראית / dreaming of: Čeština, עברית / admiring from a safe distance: فارسی

User avatar
Tiorthan
Posts: 583
Joined: 2006-10-26, 16:44
Real Name: Jürgen Pietsch
Gender: male
Location: Syke
Country: DE Germany (Deutschland)

Re: loqu auf Deutsch

Postby Tiorthan » 2009-04-05, 9:25

Offiziell heißen die Dinger, wo man die Fahrkarten abstempelt "Entwerter".
Corrections welcome in the following languages:
English, Irish

:headbang: apply directly to the forehead!

User avatar
Nukalurk
Posts: 5843
Joined: 2004-04-23, 20:45
Location: Berlin
Country: DE Germany (Deutschland)

Re: loqu auf Deutsch

Postby Nukalurk » 2009-04-05, 9:39

Ach ja, richtig! :D Ich habe nur seit Jahren keinen benutzt, daher fiel mir das Wort auch nicht mehr ein. *hehe*

Und nein, ich fahre nie schwarz, ich habe so ein tolles Studententicket von der Uni. :)

User avatar
loqu
Posts: 11835
Joined: 2007-08-15, 21:12
Real Name: Daniel
Gender: male
Location: Sevilla [seˈβiʝa] (Andalucía), born in Cádiz [ˈkaði]

Re: loqu auf Deutsch

Postby loqu » 2009-04-05, 9:42

Danke an euch vier!!

Ja, ich meine diese Geräte, wo man die Fahrkarten reinstecken muss, damit man überhaupt reinkommt (auf Englisch turnstile). In den U-Bahnen, die ich in Deutschland benutzt habe, habe ich sie nie gesehen, aber hier sind sie ganz üblich. Entwerter dann, danke :)
Dir la veritat sempre és revolucionari.


Return to “German (Deutsch)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest